Firmengeschichte

Sie sind hier: :Startseite/Firmengeschichte

Historie der Firmen Schwab & Jaeger,
S. Landtechnik und LV Windsbach

Schwab & Jaeger Fünfstetten

Die Firma Schwab & Jaeger wurde 1931 durch Johann Schwab und Karl Jaeger in Fünfstetten Hs.Nr. 95 als KG gegründet. Der Ursprüngliche An- und Verkauf von Landwirtschaftlichen Produkten wie Getreide wurde schon bald durch die Sparte Landtechnik erweitert.

1954 wurde der Vater des jetzigen Inhabers als weiterer Kommanditist in die KG aufgenommen. Nach dem Ausscheiden von Karl Jaeger 1961 waren nur noch Johann und Karl Schwab sen. an der Firma beteiligt. Zu dieser Zeit begann die Aussiedlung des Betriebes in die Bahnhofstraße 12.
1961
wurde ein modernes Silogebäude für Getreide errichtet und 1965 erfolgte der Bau einer großen Ausstellungshalle. Im Jahre 1969 verstab Johann Schwab und Karl Schwab sen. war nun alleiniger Inhaber.

Silo

1972 gründete er mit dem Vertragspartner Aral einen Mineralölvertrieb und damit ein weiteres Standbein. Im Jahre 1975 erfolgte der Neubau eines Lose-Düngemittel-Lagers und im Jahr 1981 die Vergrößerung desselben.
1990
übernahm der jetzige Inhaber Karl Schwab das Unternehmen. Durch den An- bzw. Umbau der bestehenden Ausstellungshalle schloß dieser die Aussiedlung 1991 ab.
So beherbergt die Halle heute die Büroräume, ein gut sortiertes umfangreiches Ersatzteillager, den modernen Werkstattbereich mit Sozialräumen und mehrere Ausstellungsräume. Derzeit beschäftigt die Fa. Schwab & Jaeger 11 qualifizierte Mitarbeiter.
1997
pachtete Karl Schwab die Fa. Landtechnik Reichart in Weißenburg. Durch diese Vergrößerung umfasst das Verkaufsgebiet neben dem Landkreis Donau-Ries nun auch Weißenburg-Gunzenhausen sowie Teile von Neuburg/Donau und Augsburg.

Außer John Deere gehören heute Firmen wie Kuhn, Krone, Dalbo, Stoll, Kerner, Amazone, Himel usw. zum Verkaufsprogramm der Fa. Schwab & Jaeger und können teilweise ausschließlich von ihr bezogen werden.

S. Landtechnik Weißenburg i.B.

Die Fa. S. Landtechnik Weißenburg GmbH entstand 1997 aus der Übernahme der Fa. Reichert Landtechnik.

Der Inhaber der Fa. Schwab & Jaeger, Herr Karl Schwab pachtete im November 1997 den Fiat-Vertrieb und funktionierte ihn in ein modernes John Deere Fachzentrum um.
Neben John Deere Produkten werden heute auch Geräte der Firmen Kuhn, Krone, Dalbo, Stoll, Kerner, Amazone, Himel usw. angeboten, verkauft und selbstverständlich wenn nötig auch repariert.

In letzter Zeit gewinnt die Sparte Rasen- und Gründstückspflege immer mehr an Bedeutung. Die Firmen Honda, Sabo, Stihl, Kärcher und andere gehören heute zu den Vertragspartnern der Kleingeräteabteilung. Die fachgerechte Beratung und der hervorragende Service ist in der ganzen Region bekannt. In der S. Landtechnik sind derzeit 11 qualifizierte Mitarbeiter tätig.

Hof

 

 

 

 

Die Reichart Landtechnik wurde 1926 in Ellingen von Richard Reichart gegründet. Nach dem frühen Tod des Firmengründers 1945 übernahm dessen Ehefrau Anna den bei einem Fliegerangriff zerstörten Betrieb und baute ihn wieder auf.
1958
trat der Landmaschinenmeister Erwin Reichart die Nachfolge seiner Mutter an.
1976
entstand in der Kreisstadt Weißenburg ein komplett neuer Fachbetrieb, der neben Landtechnik nun auch Kleingeräte mit ins Verkaufsprogramm aufnahm.

Landtechnik Vertrieb Windsbach

LVW

Seit 2007 sind wir mit weiteren Partnern Gesellschafter des neuen Unternehmens Landtechnik Vertrieb Windsbach (LVW). In der Wilhelm-Spaeth-Straße 7 entstand ein moderner und zukunftsorientierter Standort.

Wir agieren zugleich als Großhändler und im Direktvertrieb. Durch die Niederlassungen unserer Gesellschafter sind wir im Gebiet von Bamberg bis Dillingen sowie von Rothenburg ob der Tauber bis Nürnberg kundennaher und kompetenter Ansprechpartner für alle Belange der Landtechnik in Feld, Haus und Hof.

Unser Angebot umfasst die Produkte der Kernmarken John Deere, sowie Fahrzeuge und Zubehör der Marken Kuhn, Amazone, Knoche und Strautmann.

Kunden können an unserem im Juli 2008 neu bezogenen Firmensitz in Windsbach an Fortbildungen, Fahrerschulungen und Informationsveranstaltungen in einem hauseigenen Schulungsraum teilnehmen.